Genealogische Methodik nach Kekulé- Stradowitz

Da die Benennung der Vorfahren mit Ur.- Urur.- usw. zu umständlich ist, hat man den Generationen  Namen
gegeben. Eltern in direkter Linie werden daher in der Genealogie wie in der Tabelle unten benannt. 
Es empfiehlt sich, bei Ahnentafelaufzeichnungen diese Kekulé- oder
Referenznummern zu verwenden, da Sie  Ihre Vorfahren so besser zuordnen können.

Benennung der Ahnen

 

Generation

Anzahl der Vorfahren
( verdoppelt sich mit jeder Generation)

Kekulé bzw.
Ahnentafel-
Nummer

Geburtsjahr
ungefähre Zeitrechnung

Proband

1.

1

1

heute

Eltern  

2.

2

2- 3

1970

Großeltern

3.

4

4- 7

1940

Urgroßeltern

4.

8

8- 15

1910

Alteltern

5.

16

16- 31

1880

Altgroßeltern

6.

32

32- 63

1850

Alturgroßeltern

7.

64

64- 127

1820

Obereltern

8.

128

128- 255

1790

Obergroßeltern

9.

256

256- 511

1760

Oberurgroßeltern

10.

512

512- 1.023

1730

Stammeltern

11.

1.024

1.024- 2.047

1700

Stammgroßeltern

12.

2.048

2.048- 4.095

1670

Stammurgroßeltern

13.

4.096

4.096- 8.191

1640

Ahneneltern

14.

8.192

8.192- 16.383

1610

Ahnengroßeltern

15.

16.384

16.384- 32.767

1580

Ahnenurgroßeltern

16.

32.768

32.768- 65.535

1550

Urahneneltern

17.

65.536

65.536- 131.071

1520

Urahnen- Großeltern

18.

131.072

131.072- 262.143

1490

Urahnen- Urgroßeltern

19.

262.144

262.144- 524.287

1460

Erzeltern

20.

524.288

524.288- 1.048.75

1430

Erzgroßeltern

21.

1.048.576

1.048.576- 2.097.151

1400

Erzurgroßeltern

22.

2.097.152

2.097.152- 4.194.303

1370

Erzahneneltern

23.

4.194.304

4.194.304- 8.388.607

1340

Erzahnen- Großeltern

24.

8.388.608

8.388.608- 16.777.215

1310

Erzahnen- Urgroßeltern

25.

16.777.216

16.777.216-       33.554.431

1280